Warum Lüften so wichtig ist

 

 

 

 Feuchtigkeitsabgabe in Liter pro Tag

Ursache                                         Menge

Mensch                                                                          1,5 Liter


1 Mensch duscht                                                       2,6 Liter


Zimmerpflanze                                                          1,5 Liter


Wäsche am trocknen 4,5 Kg                              1,5 Liter bis 2,0 Liter


Spülmaschiene ein Durchgang                         0,2 Liter


Waschmaschiene ein Waschgang                  0,3 Liter


Es ist also sehr wichtig zu lüften . Die Luftfeuchtigkeit muss nach draußen geführt werden . Nicht nur um in der Wohnung Lüftungsschäden zu vermeiden , sondern auch für das Wohlbefinden .

Gutes Wohlbefinden ist abhängig von einem optimalen Raumklima . Man spricht hier von einer Raumtemperatur  20 – 23 grad Celsius , und einer Luftfeuchtigkeit von 40 % bis 60 % .

Der Mensch und viele andere Dinge in einer Wohnung verursachen Luftfeuchtigkeit . 3 mal am Tag lüften . Fenster ganz öffnen , damit die verbrauchte feuchte Luft entweichen kann . Aber Vorsicht , wenn es draußen regnet ist die Luftfeuchtigkeit außerhalb vom Haus höher . Wen jetzt gelüftet wird erhöht man nur die Luftfeuchtigkeit im Raum .

Messen sie am besten mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit im Haus und außerhalb vom Haus . Ist die Luftfeuchte im Haus höher kann gelüftet werden .

Für ein gutes Wohlbefinden ist es außerdem wichtig das 0.5 fache des Raumvolumens in 1 Stunde auszutauschen . Nach einer Studie von Pettenkofer sollte das ausreichend sein .

Dringend zu empfehlen ist also ein ständiges lüften . Was nicht immer einfach ist . Gerade als Berufstätiger lässt sich so was nur schwer umsetzten .

Dezentrale Lüftungsgeräte übernehmen das Lüften .

Durch ein Dezentrale Wohnraumlüftung ist ein ständiger Luftaustausch garantiert . Durch geschickte Platzierung der Lüfter kann so auch im ganzen Haus der Luftaustausch sichergestellt werden .Volumenstromstufen von 5-20 m³/h im Wärmerückgewinnungsbetrieb und  bis zu 45 m³/h im Abluftbetrieb  sind möglich .

Bestehen schon Probleme mit Kondenswasser an den Wände oder sogar Schimmel ?  Eine Dezentrale Wohnraumlüftung  Löst  ihre Probleme , in dem es die Feuchtigkeit in der Luft verringert . So haben Schimmel un Co keine Chance mehr sich zu verbreiten   .  Also , worauf warten ? Eine Dezentrale Lüftung kaufen , und endlich sorgenfrei wohnen