Viesmann Vidodens 300 morgens auf Störung

Vidondens 300 ist morgens auf Rot

Hallo Leute ! Heute musste ich an ein etwas älteres Modell von Viesmann aus dem Jahre 2004 . Um genau zu sein an den Vitodens 300 WB3A .

Als ich beim Kunde angekommen bin erklärte er mir , dass es morgens immer kalt sei , und sie müssten die Heizung entstören . So oder so war eine Wartung an der Anlage längst überfällig , öffnete das Gehäuse , und baute den Brenner ab .

Der Brennraum sah alles andere als gut aus . Der Wärmedämmblock an der Rückwand fing so langsam an sich aufzulösen . Die Überreste des Dämmblocks blieben natürlich im Brennraum liegen , und verstopften  die Schlitzen  des Wärmetauschers.                                        

Das konnte meiner Meinung nach aber nicht der Grund für die Störung sein . Als nächstes schaute ich mir Zündelektrode und Ionisationselektrode genauer an . Zündelektrode soweit ok , ganz anders sah es aber bei der Ionisationselektrode aus .

So schön wie auf dem Link sah sie nicht aus . Die Ionisationselektrode war schon etwas kürzer und die Oberfläche sah rostig aus . Beim Telefonat mit dem dem Kundenservice stellte sich  in etwa das heraus  was ich vermutet hab . Eine schon etwas verbrauchte Elektrode funktioniert am besten wen der Brennraum schön warm ist . Wen der Brennraum morgens kalt ist kommt es zur Störung weil bei der angeschlagenen Elektrode keine Flammenerkennung erfolgt . Die Ionisationselektrode hat durch die rostige Oberfläche nicht genügend Kontakt zur Flamme .Sie kann kein Ionisationsstrom zur Steuerung leiten .

Also wie geht es jetzt weiter mit Vitodens 300

Erstmal  die Wartung fertig machen . Brennraum reinigen , Sifon reinigen , alle Bauteile überprüfen . Am Schluss noch die Überprüfung des Abgases .

Dann ging es weiter mit Material bestellen . Neue Ionisationselektrode , Dämmblock hinten , und eine Neue Brennraumdichtung

Dem Kunde sagte ich dass ich ihm die Nachtabsenkung rausnehme . Das bedeutet der Brenner muss auch Nachts laufen . So vermeiden wir die Störung am morgen, weil dann der Brennraum warm bleibt und somit die Elektrode auch . Natürlich lassen wir die Nachtabsenkung nur so lange draußen bis das Material da ist .

Bis zu dem Zeitpunkt als ich die Brennerteile einbaute , ging der Brenner nicht mehr auf Störung . Nach dem Einbau haben sich die Kunden auch nicht mehr gemeldet  ……….

 

Probleme mit Remeha Calelenta

  Remeha Calenta geht seit ein paar Tagen öfter mal auf  Störung

Heute musste ich an ein Gas Brentwertgerät von der Marke Remeha . Um genau zu sein  Calenta 15 DS. Beim Kunde im Haus fragte ich ihn wann die letzte Wartung an Remeha Calenta durchgeführt wurde. Er meinte , dass seit dem Einbau vor 5 Jahren die Anlage noch nie gewartet worden sein .  Oje (-: ……

Man muss bei Gas Brentwertgeräte , egal welcher Hersteller, jährlich eine Wartung durchführen . Ich Persönlich finde es sehr wichtig , weil sich jedes Jahr viele Abgasrückstände im Brennraum befinden . Diese müssen entfernt werden .

Also kommen wir wieder zum Brennwertgerät . Wen ich höre das 5 Jahren keine Wartung durchgeführt wurde , ahne ich schon nichts gutes . Bevor ich den Brennraum geöffnet hatte habe ich mir Störung genau angeschaut. Die Haube hab ich abgenommen und den Brenner gestartet . Nach 1 bis 2 min warten fing der Lüfter an zu laufen und der Brenner bildete eine Flamme .  Diese Flamme konnte ich durch das Schauglas erkennen. Die Flamme wurde auch von und Ionisationselektrode erkannt . Beim Flamme bilden und erkennen gab schon mal kein Problem .

Nach etwa 2 min rieß die Flamme . Sie erstickte regelrecht

Also los ! mal schauen wie der Brennraum aussieht

Ich baute also den Brenner ab , um zu sehen wie der Brennraum aussieht .Bis oben hin voll mit Abgasrückstände .  )-:  Oje wie soll den Brennraum nur reinigen . Erst mal den Technische Kundenservice von Remeha anrufen . Ein sehr netter Herr am Telefon empfahl mir dringend den ganzen Wärmetauscher auszubauen und Rückwärts mit Wasser zu spülen . Er meinte wen ich einfach oben in den Brennraum ( Wärmetauscher ) Wasser durchlaufen lassen , bleiben die Rückstände in den Lamellen hängen . Der Brennraum würde so noch mehr verstopfen . Später würde das Abgas dadurch noch Schlechter abgeführt werden .

Zum Glück war es nicht so schwierig den Wärmetauscher auszubauen . Danach stellte ich den Wärmetauscher auf den Kopf und ließ von oben Wasser durchlaufen

Nach dem reinigen und einbauen testet ich den Brenner auf die C02 Einstellung . Alles ok soweit , und bis jetzt keine Störung mehr .

Der Kunde meinte außerdem dass ich mich nächstes Jahr melden soll , um eine Wartung durch zuführen (-;